Job Shadowing

 

Ganz klassisch wird Job Shadowing in Unternehmen so eingesetzt, dass man Einblick in den Arbeitsalltag eines Mitarbeiters gewinnt. Dabei kann der "Schatten" bspw. ein Bewerber oder auch ein Mitarbeiter aus einer anderen Abteilung sein, der Einblick in die Arbeit eines Kollegen gewinnen will. Job Shadowing im Coachingkontext unterscheidet sich dadurch, dass nicht der Arbeitsinhalt, sondern Ihr Verhalten im Fokus steht.

 

Ziel: 

Möchten Sie Ihr Verhalten im Arbeitsalltag mal aus einer anderen Sicht sehen? Wie verhalten Sie sich gegenüber Kollegen, wie sprechen Sie mit Mitarbeitenden, welche Rolle übernehmen Sie in Meetings? Job Shadowing gibt Aufschluss auf diese Fragen. 

 

Nutzen:

  • Job Shadowing ermöglicht Ihnen eine Sicht von Aussen auf Ihr Verhalten im Arbeitsalltag
  • Erlaubt einen Abgleich zwischen Selbst- und Fremdbild
  • Kann Blinde Flecken aufdecken
  • Fördert die Selsbreflexion
  • Kann ein Element eines Coachingprozesses sein oder einen initiieren

Vorgehen: 

Ich begleite Sie während eines Tages und beobachte Ihr Verhalten bei der Arbeit, im Gespräch mit Kollegen und Mitarbeitenden, in Sitzugen, Workshops etc. Dabei geht es nicht um eine Bewertung, sondern lediglich darum, was ich beoachte und Ihnen dann ungefiltert, 1:1, zur Verfügung stelle.

 

Interessiert? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.  

Kontakt

Da ich während der Arbeitszeit in Gesprächen und telefonisch schlecht zu erreichen bin, empfehle ich Ihnen die Kontaktaufnahme via E-Mail. 

 

Sabrina Leutenegger

+41 79 305 29 01 

info@sabrinaleutenegger.ch

 

 

Themen